Laufende Einsätze:

Facebook

Der Übungsnachmittag im September stand ganz unter dem Motto „Zurück zur Basis“. In drei kleineren Übungen musste die anwesende Mannschaft Grundlagentechniken anwenden, festigen und unter Beweis stellen.

Bei der ersten Übung „Personenrettung - Türöffnung“ musste ein alternativer Zugang zu den verletzten Personen gefunden werden und diese anschließend mittels Korbtrage und Leiter gerettet werden. Gleich im Anschluss musste eine, nach einem Forstunfall, eingeklemmte Person unter Baumstämmen befreit werden. Dies gelang mit Hilfe von zwei Hebekissen und einer Menge Unterlageholz sehr rasch. Schwerpunkt war hier das korrekte Sichern der Last und das richtige Arbeiten mit den Hebekissen. Nach einer kleinen Stärkung ging es gleich weiter zu einem Zimmerbrand im Gastraum eines Wirtshausen wo die Wirtsleute und ein Angestellter vermutet wurden. Unter schwerem Atemschutz wurde der Raum systematisch abgesucht die gefundenen Personen ins Freie gebracht und anschließend der Brand gelöscht. Parallel dazu wurde die Löschwasserversorgung vom Hydranten aufgebaut und ein Außenangriff durchgeführt

Bild1  Bild2

Bild3  Bild4  Bild5

Am 07. September erhielt die Feuerwehr Schleißheim die Möglichkeit der Teilnahme an einer Heißübung im Brandcotainer. Diese Schulungen der Atemschutzgeräteträger, kommen der Realität eines richtigen Brandeinsatzes sehr nahe. Zu Beginn erhielt der Atemschutztrupp Unterweisung in die Sicherheitsvorschriften und den Übungsablauf. Nach einem Kennenlernen der Gerätschaften außerhalb der Brandcontainer erfolgte der Einsatzbefehl und das Szenario begann. In einen solchen Brandcontainer können verschiedene Gefahren – wie Rauchgasdurchzündung und Einschänkung der Sicht durch Rauch – simuliert werden. Nachdem das Übungsszenario von den Schleißheimer Atemschutzgeräteträgern bravourös gemeistert werden konnte, sind wir sicher für den etwaigen Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

DSC01476  DSC01487

DSC01504

IMG 20190511 133339

Eine Führungskräfteschulung der etwas anderen Art, konnten die Kdo Mitglieder unserer Feuerwehr erleben. Wir durften Herrn Mag.(FH) Andreas PEER, MBA der M²D MasterMind Development GmbH www.master-minde.at/projekt_vr_on_site.html bei uns begrüßen, der uns durch den Führungssimulator in eine virtuelle Welt eintauchen ließ. In dieser virtuellen Welt bekamen wir die Chance an verschiedenen Übungsszenarien, unser Führungsverfahren im speziellen zu trainieren und zu vertiefen.

IMG 20190511 133326   IMG 20190511 133328 IMG 20190511 140717   IMG 20190511 140709

Brandheiß ging es am 06. März 2019 bei der Monatsübung her.

Übungsannahme war ein Brand eines Wohngebäudes. Eine bettlägerige ältere Dame im 1. Stock und mindestens eine Person, welche zum Löschen ins Haus gerannt ist, wurden vermisst. Beim Eintreffen standen bereits zwei Räume in Vollbrand.

20190306 192721  20190306 193008

20190306 193623  20190306 194114

20190306 194124  20190306 194211

20190306 194342