Laufende Einsätze:

Facebook

Um kurz vor 3 Uhr früh wurde die Feuerwehr Schleißheim mittels Sirenenalarmierung zu einem Sturmeinsatz alarmiert. Aufgrund der Größe des auf die Fahrbahn gestürzten Baumes, wurde diese von einem Teil der Mannschaft entfernt, währenddessen das zweiter Einsatzfahrzeug eine Erkundungsfahrt im Ortsgebiet machte, um eventuell weitere Sturmschäden ausschließen zu können.

Um kurz vor 5 Uhr morgens, ging wieder die Sirene los. Dieses Mal wurden die Feuerwehr zu einer Personenrettung gerufen. Eine nicht ortskundige jugendliche Person hat sich im Gemeindegebiet Schleißheim, Richtung Thalheim verirrt und wählte den Notruf. Dank telefonischen Kontaktes konnte diese rasch aufgefunden werden.

180160 50z7n21Q

Um 04:41 wurde die FF Schleißheim zu einem zweiten Einsatz alarmiert. Dieses Mal handelte es sich um eine Personensuche. Die gesuchte Person hat selbst den Notruf angerufen und konnte daher auch relativ schnell gefunden werden. Der Einsatz wurde um 05:15 beendet.

In der Nacht vom 08.06 wurde die FF Schleißheim zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Es wurde ein gefallener Baum auf der Straße Richtung Thalheim gemeldet. Dieser wurde durch die Feuerwehr entfernt.

 

IMG 20190608 WA0000

Alarmstufe 2 musste am 04. Juni 2019 von der Feuerwehr Schleißheim ausgerufen werden. Ein mit Stroh belandener LKW geriet, aus bisher ungeklärten Umständen, im Gemeindegebiet von Schleißheim in Brand. Mit der Unterstützung von vier weiteren Feuerwehren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Nach und nach wurde die Ladung abgeladen und immer wieder abgelöscht. Aufgrund der Einsatzlage musste die Traunufer-Landesstraße Richtung Wels für etwa  drei Stunden komplett gesperrt werden, um ein Arbeiten zu ermöglichen. 

Weitere Berichte unter laumat.at und fotokerschi.

 


  

 

Am Dienstag, 04. Juni 2019 wurde die Feuerwehr Schleißheim in den Morgenstunden mittels Sirenenalarmierung zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen.

Ein Autofahrer blieb vor dem Fußgängerübergang stehen, ein nachkommender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Auto auf. Zum Glück blieb es bei einem Sachschaden und keinen Verletzten. Die Feuerwehr Schleißheim unterstützte das Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten.

179906 CCPf9jKr  179909 yZxNYXPaVU

179911 mLInnZWVSg

Der anhaltende Regen der letzten Tage, sorgte zu einem Anstieg des Wasserspiegels des Schleißbachs. Die dadurch bedingte, vermehrte Anschwemmung von Ästen, sorgte am 29. Mai 2019 zu einer Verklausung der Wehr im Bereich der Trausetmühle. Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits die gesamte Zufahrt überschwemmt. Nach dem Freimachen der Wehr, konnte der Schleißbach wieder gut abfließen und die Überflutung zog sich zurück.

Weiteres wurden seitens der Feuerwehr Schleißheim, vermurte Kanalabflussschächte auf den Gemeindestraßen - insbesondere im Bereich von Feldern, welche ausgeschwemmt wurden - ausgeräumt, um Überflutungen von Straßen zu verhindern.

61424326 1011146985750399 5281577191480492032 n

61232246 1011147032417061 3139480562046074880 n  61664904 1011147052417059 120553658914963456 n

Am 16. März 2019 wurde die Feuerwehr Schleißheim zur Hilfeleistung in den Eichenweg gerufen. Ein Baum war auf das Dach einer Hütte gestürzt. Seitens der Feuerwehr wurde der Baum entfernt und das Dach mittels Plane abgedeckt.

53899648 965578813640550 557523824883531776 n  54430269 965578836973881 1047119787043323904 n

Selbstverständlich wurden beim dem Einsatz die notwendige Schutzausrüstung verwendet, da die Fotos jedoch nach Beendigung der Arbeiten gemacht wurden, sind die Kameraden nicht mehr in voller Schutzausrüstung.

Am 12. März 2019 wurde die Feuerwehr Schleißheim zu einem Verkehrsunfall auf der Traunufer Landessstraße in Forsting alarmiert. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte dabei einige Bäume. Das Auto wurde auf die Straße zurückgeschleudert und blieb quer über beide Fahrspuren stehen. 

175174 R8G2g6Csaa  175180 EKRcMfAx

Weitere Fotos finden Sie auch unter: Bericht laumat.at

Um kurz nach 3 Uhr heulte am 11. März 2019 die Sirene in Schleißheim.

Auf der Traunufer Landesstraße war ein Baum, sowie größere Äste auf die Straße umgestürzt. Diese konnte die Mannschaft des ersten Fahrzeuges rasch entfernen. Bei der Erkundungsfahrt im Gemeindegebiet bezüglich weiterer Stumschäden mit dem Zweitfahrzeug, konnte ein weiterer in die Straße ragender Baum entfernt werden.

53928420 962605227271242 4113361600390365184 o

Aufgrund der Schneemassen im Bezirk Kirchdorf, wurde seitens der Feuerwehrkommandos Wels-Land die Organisation des F-KAT Zuges übernommen, um die Feuerwehrkräfte im betroffenen Gebiet zu unterstützen. Am 12. Jänner 2019 ist die Feuerwehr Schleißheim, sowie mehrere weitere Feuerwehren des Bezirkes mit etwa 20 Fahrzeugen und über 70 Kameraden/innen nach Spital am Pyhrn in den Einsatz gerufen worden.

Info: F-KAT

F-KAT ist die Abkürzung von Feuerlösch- und Katastrophenschutzdienst. Bei F-KAT Einsätzen handelt es sich um überregional organisierte Einsätze.

f kat f kat4

f kat3   f kat2

Bereits am späten Nachmittag des 01. Jänner 2019 startete die Feuerwehr Schleißheim mit den ersten beiden Einsätzen. Während noch am Freimachen der Verkehrswege von der ersten Einsatzalarmierung gearbeitet wurde, wurde sie durch einen vorbeifahrenden Autolenker zu einem weiteren Einsatz gerufen. Auch hier handelte es sich um auf die Fahrbahn ragende Bäume. Beide Einsätze konnten rasch abgewickelt werden und die Verkehrswege wurden wieder frei gegeben.

49124909 923236851208080 5489881206960947200 n    49486339 923236907874741 7657171225495470080 n

49121576 923236827874749 2586758832722018304 n